Die Neuraltherapie ist als Ganzheitstherapie zu betrachten.da sie blockierende körpereigene Abläufe aus ihren Fesseln befreit und so die biologischen Regulationsmechanismen wieder in Fluß bringt.Dadurch könen sich Selbstheilungskräfte des Organismus wieder frei entfalten.Sie arbeitet auf diese Weise dem inneren Arzt in uns in die Hände.Gemessen an den heute noch üblichen massiven und invasiven Therapien der Offizinalmedizin,ist die neuraltherapie eine ausgesprochene sanfte Behandlungsart.Sie kann kundig angewandt den Leidensweg vieler Menschen wesentlich verkürzen,und die Belastung mit schweren Medikamenten stark einschränken.

 

Einsatzbereiche der Neuraltherapie:

 

  • Suche und Therapie von Störfeldern als kausale Krankheitsauslöser.
  • Vegetative Fehlsteuerung
  • Funktionelle Erkrankungen
  • Günstige Beeinflussung organischer Erkrankungen

 

Therapeutisch nutzbare Wirkungen

 

  1. die schmerzstillende und krampflösende Wirkung
  2. die entzündungswidrige Wirkung
  3. eine kräftige Durchblutungssteigerung
  4. die allgemein stabiliesierende und kräftigende Wirkung